...der Neubau zwischen der RHS und der NO

der zunächst einmal „auf Eis gelegt“ wurde. Was auch in Zusammenhang mit der Umstrukturierung der Braunschweiger Schulen daraus wird, bleibt abzuwarten.

...die Frage, ob Chinesisch als dritte Fremdsprache taugt

was von der Landesschulbehörde abgelehnt wurde, uns (das ist Vorstandsmeinung) aber nicht wirklich eingängig ist. Schule sollte dynamisch sein und auf die Anforderungen und die Möglichkeiten des Lebens vorbereiten. Dass Chinesisch als Weltsprache nicht geeignet sein soll, den Lehrplan in diesem Sinn zu bereichern, bleibt unverständlich.

...eine Eltern AG zur Verschönerung der Schule

die sich zum Ziel gesetzt hat, das Außengelände und die Klassenräume auf Vordermann zu bringen. So traurig es ist, dass hierfür ehrenamtliches Engagement erforderlich ist: Es ist toll, dass sich Eltern finden, die ihre Zeit einsetzen, um die Ricarda aufzuwerten und  für alle attraktiver zu machen.

..die Bitte, die Anschaffung einer Bühne für die Mehrzweckhalle zu unterstützen

damit sich die Künstler der Musikveranstaltungen bzw. Theateraufführungen den Zuschauern auch für alle sichtbar präsentieren und den wohlverdienten Applaus entgegennehmen können. Die Projektleitung hat hier der Schulverein der Ricarda. Daher sind zweckgebundene Spenden für die Bühnenanschaffung zu richten an:
Schulverein der RHS, Konto 255 2834, Bankleitzahl 250 500 00 (NORD/LB / BLSK),
Verwendungszweck: Bühne Mehrzweckhalle RHS.

...eine bemerkenswerte Ricarda-Inszenierung

mit der Braunschweig im Rahmen des niedersächsischen Projekts „Frauenorte“ mit Ricarda Huch vertreten ist. In der Mehrzweckhalle der RHS wird eine Veranstaltung am 27. April 2010 ab 19:00 Uhr stattfinden. Einzelheiten zu Ricarda Huch finden sich bei newsclick.de.

...ein neuer stellvertretender Schulleiter

den etliche sicher noch von seiner Zeit als Schüler unserer ehrbaren Lehranstalt kennen werden:
Hendrik Georgi.

...eine Riege kampferprobter Urgesteine unserer Lehranstalt – bald ehemalig...

somit auch willkommene Gesichter in unseren Reihen. Denn nicht nur Abiturienten unserer Ricarda sondern auch ehemalige Mitglieder des Lehrkörpers sind gern bei uns gesehen. Zukünftige Akquisitionsziele des Vorstands sind Joachim Volk und Ursula Strube-Harms, die mit Uta Foerster – als ehemalige Schülerin bereits seit langem eine von uns - ihren verdienten Ruhestand antreten. Von uns an dieser Stelle: „Danke!“ und „Das Beitrittsformular steht auf der Internetseite zum Download bereit!“

© Ehemaligenverein der Ricarda-Huch-Schule e.V.